Skriptseminar

IMMER DASSELBE …

EIN SKRIPTSEMINAR

Einschränkende Verhaltensmuster erkennen –

Handlungsmöglichkeiten erweitern

ZIELGRUPPE

Das Bewusstmachen des persönlichen Lebensskripts erweitert Ihre persönliche Kompetenz und verhilft Ihnen damit zu einer wichtigen Schlüsselqualifikation. Das Seminar richtet sich an alle, die erziehend, lehrend und pädagogisch arbeiten oder in diesen Bereichen (beratend) tätig werden wollen. Das Seminar legt den Schwerpunkt auf die Integration vergangener Erfahrungen und unterstützt die Nutzung (verborgener) Ressourcen.

 THEMA

Jeder Mensch lebt nach seinem eigenen Skript – seinem inneren (unbewussten) Drehbuch. Dieses unbewusste Programm hat seine Wurzeln in der Kindheit. Lebensbotschaften aus der Herkunftsfamilie, die sich im Kindesalter stetig wiederholen, verfestigen sich zu langfristigen Verhaltensmustern. Nach den hier entstandenen Bildern gestalten wir alle späteren privaten und beruflichen Beziehungen. Besonders wenn wir von „unbewussten Aufträgen“ früherer Generationen beeinflusst sind, kommt es zu Mustern, die sich einschränkend oder gar destruktiv äußern können. In diesem IWSP-Seminar geht es darum, die verinnerlichten Familiensysteme, deren und persönliche Denk-, Fühl- und Verhaltensprogramme wahrzunehmen sowie typische Auslösesituationen zu erkennen, damit wir diese beeinflussen und verändern können.

NUTZEN

Wer seine Muster im Denken, Fühlen und Handeln kennt, kann sein einengendes, festgelegtes Skriptverhalten ändern. Das eröffnet die Chance, das eigene Verhaltensrepertoire zu erweitern, es flexibler zu gestalten und damit das eigene Potenzial auszuschöpfen – eine wichtige Fähigkeit für alle, die mit Menschen zu tun haben, um sich und andere besser zu verstehen.

PROGRAMM

Im Mittelpunkt dieses 2-tägigen Persönlichkeitsseminars steht Ihre persönliche Thematik. Anhand verschiedener methodischer Zugänge erahnen Sie Stück für Stück das Bild und die Wirklichkeitskonstruktionen Ihres eigenen Skripts. Dazu zählen u.a. bewährte Methoden wie Skript-Träume, biografische Rollenanalyse oder Arbeit mit (inneren) Bildern und Symbolen.

LEHRTRAINER

Dr. Peter Held: Lehrtrainer, -Supervisor und -Coach für Systemisch-integrative Transaktionsanalyse.

TERMINE

18. und 19. Dezember 2015

ZEITEN                                                                      SEMINARORT

Freitag: 17:00h bis 21:45h                                          Institut in der Waldspirale GmbH

Samstag: 10h bis 13:00h und                                    Waldspirale 5, 64289 Darmstadt

15:00h bis 17:00h

TEILNAHMEGEBÜHR

In unserem Institut leben wir eine Ermöglichungskultur, innerhalb derer wir uns bemühen, die Entwicklung und Professionalisierung interessierter Menschen bis an die Grenzen unserer eigenen Möglichkeiten zu ermöglichen. Das gilt auch für Honorare und Teilnahmegebühren. Aus diesem Grund liegt der finanzielle Beitrag der Teilnehmenden nicht fest, sondern wird der persönlichen Einschätzung anheim gestellt oder ausgehandelt.

Für dieses Seminar erbitten wir ein Honorar für 10 Stunden nach Kategorie C unseres Honorarmodells zur Selbsteinschätzung, das Sie bei Interesse bei uns anfordern können.

Der dort genannte Preis kann bis zu 50% vermindert werden, falls Sie wirklich Rabatt brauchen. Wir erproben das Ermöglichungshonorar und bitten um eine faire Selbsteinschätzung. Bei Menschen mit geringem Einkommen kann – nach telefonischer Rücksprache – der Teilnahmepreis weiter gesenkt werden. In besonderen Fällen ermöglichen wir auch eine kostenlose Teilnahme.

Wir sind achtsam bezüglich unseres Honorarmodells und konfrontieren, falls wir den Eindruck von Missbrauch haben. Das Honorarmodell zur Selbsteinschätzung gilt nur für Selbstzahler_innen. Für Firmenkunden_innen (auch soziale Einrichtungen, Schulen und gemeinnützige GmbHs) gelten andere Konditionen.

ANMELDUNG UND GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Sie schätzen Ihre Teilnahmegebühr fair selbst ein oder verhandeln das Honorar telefonisch weiter nach unten und fragen per Mail nach, ob noch ein Platz für Sie frei ist. Sie bekommen dann bald Nachricht. Danach melden sich unter Angabe der Summe schriftlich (Post, E-Mail) an. Die Gebühr überweisen Sie bitte auf das Konto IBAN DE48300606010003057704, BIC DAAEDEDDXXX bei der Deutschen Apotheker- und Ärztebank. Wir lassen Ihnen nach Eingang von Anmeldung und Zahlung eine Seminarplatzbestätigung zukommen. Mit dem Erhalt der Bestätigung sind Sie angemeldet.

Eine kostenfreie Stornierung ist bis zu 6 Wochen vor Seminarbeginn möglich. Bis 3 Wochen vor Veranstaltungstermin werden 50% der Teilnahmegebühr fällig, nach diesem Zeitpunkt 100%, falls kein_e Teilnehmer_in nachrücken